Daniel Barenboim dirigiert Fauré und Franck

Ihre tragische Geschichte bewegte die Menschen am Ende des 19. Jahrhunderts: Pelléas und Mélisande. Maurice Maeterlincks symbolistisches Drama um heimliche Liebe und tödliche Eifersucht inspirierte Gabriel Fauré zu einer Bühnenmusik, die die Atmosphäre des Stoffes zum Klingen bringt. Als Hauptwerk des Abends dirigiert Daniel Barenboim César Francks Symphonie d-Moll – Musik, die Beethovenschen Geist mit französischer Eleganz verschmilzt.

Berliner Philharmoniker

Daniel Barenboim

Mehr zum Konzert

© 2023 Berlin Phil Media GmbH

Künstler

Daniel Barenboim Dirigent, Klavier
Gabriel Fauré Komponist
César Franck Komponist

Unsere Empfehlungen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz