Interviews
13. Sep 2015

Matthias Pintscher im Gespräch mit Raphael Haeger (19 Min.)

Mehrfach haben die Berliner Philharmoniker bereits Werke von Matthias Pintscher gespielt, der schon als 25-Jähriger einen Kompositionsauftrag von Claudio Abbado erhielt. Als Dirigent feierte Pintscher im September des Jahres 2015 sein Debüt beim Orchester. Neben seinem eigenen Violinkonzert mar’eh mit dem Geiger Renaud Capuçon kamen dabei auch Werke von Arnold Schönberg, Gabriel Fauré sowie Claude Debussys La Mer zur Aufführung. Aus Anlass des Konzerts spricht Pintscher hier im Interview mit dem Philharmoniker-Schlagzeuger Raphael Haeger über seine Affinität zur französischen Ästhetik ebenso wie über seine Beziehung zu den Berliner Philharmonikern und seine Entwicklung als Komponist.

Das Konzert