Interviews
03. Dez 2016

Alan Gilbert im Gespräch mit Andreas Ottensamer (18 Min.)

Im Jahr 2006 musizierte Alan Gilbert zum ersten Mal mit den Berliner Philharmoniker, seither ist er mit einem ungewöhnlich vielseitigen Repertoire regelmäßig zu dem Orchester zurückgekehrt. Als er im Dezember 2016 in Berlin Werke von John Adams, Béla Bartók sowie die Vierte Symphonie von Peter Tschaikowsky dirigierte, war seine letzte Spielzeit als Chefdirigent des New York Philharmonic Orchestra angebrochen. Über die erfolgreiche achtjährige Amtszeit in seiner Heimatstadt, seine Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern, die Künstlerfreundschaft mit Frank Peter Zimmermann – dem Solisten dieses Konzerts – und seinen Wunsch, in Zukunft wieder mehr Opern zu dirigieren, spricht Gilbert hier mit Andreas Ottensamer, Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker, der wie Gilbert aus einer Musikerfamilie stammt.

Das Konzert