Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
03. Jun 2017

Imogen Cooper im Gespräch mit Matthew Hunter (13 Min.)

Die englische Pianistin Imogen Cooper ist weltweit sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin und Liedbegleiterin erfolgreich und debütierte 1991 bei den Berliner Philharmonikern. Unter der Leitung von Sir Simon Rattle, mit dem sie seit Jahrzehnten gemeinsam auftritt, interpretierte die Musikerin im Juni 2017 das 25. Klavierkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart. In diesem Interview spricht Imogen Cooper über die zentralen Impulse, die sie in der intensiven Arbeit mit Alfred Brendel erhalten hat, über ihr Selbstverständnis als Künstlerin und den Wunsch, eigene Erfahrungen an junge Musiker weiterzugeben. Gesprächspartner ist der amerikanische Bratscher Matthew Hunter, der 1996 Mitglied der Berliner Philharmoniker wurde.

Das Konzert