Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
24. Jun 2017

Mark-Anthony Turnage im Gespräch mit Sarah Willis (14 Min.)

Mark-Anthony Turnage verbindet eine jahrzehntelange künstlerische Freundschaft und Zusammenarbeit mit Sir Simon Rattle, und schon mehrfach haben die Berliner Philharmoniker und ihr Chefdirigent Werke des englischen Komponisten aufs Programm gesetzt. Im Juni 2017 kam, eingerahmt von Serenaden von Antonín Dvořák und Johannes Brahms, Turnages Remembering zur Uraufführung – ein Stück, das dem Andenken des im Alter von 25 Jahren verstorbenen Musikers und Schriftstellers Evan Scofield gewidmet ist. Philharmoniker-Hornistin Sarah Willis befragt den Komponisten in diesem Interview zu der Entstehungsgeschichte des Werks und zur Zusammenarbeit mit Sir Simon. Zudem erzählt Turnage, wie er bei Auftragswerken mit dem Zeitdruck umgeht und dass er nach wie vor seine musikalischen Einfälle mit dem Stift zu Papier bringt: ein Verfahren, dass er auch seinen Studenten empfiehlt.

Das Konzert