Interviews
02. Feb 2012

Guy Braunstein verrät, wie ihn Brahms’ Violinkonzert zu den Berliner Philharmonikern brachte (16 Min.)

Von Hans von Bülow stammt das berühmte Diktum, Johannes Brahms’ Violinkonzert sei ein »Konzert gegen die Violine« – einfach weil dem Solisten hier kaum Gelegenheit zur virtuosen Selbstdarstellung gegeben wird. In einem Konzert vom Februar 2012 machten sich Solist Guy Braunstein, die Berliner Philharmoniker und Dirigent Andris Nelsons daran, die offensichtlichen wie die verborgenen Reize des Konzerts freizulegen. Guy Braunstein war lange Jahre ein bekanntes Gesicht für das Publikum der Berliner Philharmoniker, seit er im Jahr 2000 zum 1. Konzertmeister des Orchesters avancierte. In unserem Pausengespräch lernen Sie ihn näher kennen.

Das Konzert