Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
25. Aug 2017

Mark Padmore im Gespräch mit Stanley Dodds (13 Min.)

Seit 2005 ist der englische Tenor Mark Padmore immer wieder mit den Berliner Philharmonikern aufgetreten, wobei besonders seine Interpretationen des Evangelisten in Peter Sellars Inszenierungen von Bachs Passionsmusiken unter der Leitung von Sir Simon Rattle einen unvergesslichen Eindruck hinterließen. Kein Wunder also, dass der charismatische Sänger zum Artist in Residence des Orchesters in der Spielzeit 2017/2018 ernannt wurde. Padmores Berliner Gastspiel wird zum Anfang und Ende der Saison von zwei Lieblingswerken Sir Simons eingerahmt: Joseph Haydns Schöpfung und Robert Schumanns Das Paradies und die Peri. Dazwischen wird der Musiker, der hier im Gespräch mit Philharmoniker-Geiger Stanley Dodds zu erleben ist, mit den Stipendiaten der Karajan-Akademie arbeiten und seine sublime Gestaltungskunst in Schuberts Winterreise und Liedern von Ralph Vaughan Williams und Benjamin Britten unter Beweis stellen.

Das Konzert