Interviews
14. Okt 2017

Peter Sellars über Janáčeks »Das schlaue Füchslein« (19 Min.)

»Diese Musik bringt uns an einen Ort, an dem wir noch nie gewesen sind«, sagt Peter Sellars in der Einführung zu seiner Inszenierung von Leoš Janáčeks Oper Das schlaue Füchslein. Mit ihr setzte der amerikanische Regisseur nach den szenischen Einrichtungen der Bach-Passionen und weiteren unvergesslichen Projekten seine beglückende Zusammenarbeit mit Sir Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern im Oktober 2017 fort. Hier spricht Sellars, in der Spielzeit 2015/2016 philharmonischer Artist in Residence, über die biographischen Hintergründe von Janáčeks Werk, die aufwühlende Zeit der 1920er Jahre, in denen es entstand, und die unwiderstehliche Charakterisierungskunst der Tier- und Menschenwelt, die dem tschechischen Komponisten in seiner vielleicht beliebtesten Oper gelang.

Das Konzert