Symphonische Dichtungen: Märchen, Sagen, Naturimpressionen

Franz Liszt begründete unter dem Einfluss von Richard Wagner und Hector Berlioz in den 1850er Jahren die Gattung der Symphonischen Dichtung, die heute vor allem durch die Orchesterstücke von Richard Strauss im Konzertleben präsent ist. Komponisten aus Skandinavien, Russland, Tschechien, Italien und Frankreich ließen sich durch Märchen, Sagen und Naturimpressionen zu faszinierenden Werken inspirieren. In dieser Auswahl interpretiert unter anderem Chefdirigent Kirill Petrenko Tondichtungen von Debussy und Strauss.

Mehr zur Playlist

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz