Künstler*in

Daniel Harding

Dirigent

Er dürfte der einzige Dirigent mit Pilotenlizenz sein: Daniel Harding, 1975 in Oxford geboren, begann seine Musikerkarriere in Birmingham als Assistent von Sir Simon Rattle.

Für seinen offiziellen Einstand am Pult des City of Birmingham Symphony Orchestra wurde Daniel Harding mit dem Royal Philharmonic Society »Best Debut« Award ausgezeichnet. 1996 dirigierte er im Rahmen der Berliner Festwochen zum ersten Mal die Berliner Philharmoniker und debütierte zudem bei den BBC Proms – als jüngster Dirigent in der Geschichte dieses renommierten Festivals. Als einer der erfolgreichsten Orchesterleiter seiner Generation ist er heute Musikdirektor des Swedish Radio Symphony Orchestra, mit dem er 2017 sein zehnjähriges Jubiläum feierte. Harding ist Ehrendirigent des Mahler Chamber Orchestra, mit dem ihn eine mehr als 20-jährige künstlerische Zusammenarbeit verbindet. Daneben war er Chefdirigent des Trondheim Symphony Orchestra, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und des Orchestre de Paris. Harding gastiert weltweit bei führenden Orchestern und leitete als renommierter Operndirigent von der Kritik gefeierte Produktionen am Teatro alla Scala in Mailand, am Theater an der Wien und an der Wiener Staatsoper, am Royal Opera House sowie bei den Festspielen Aix-en-Provence und in Salzburg. Daniel Harding wurde mit dem italienischen Kritikerpreis Premio Abbiati ausgezeichnet und ist Mitglied der Königlich-Schwedischen Musikakademie sowie Ritter und Offizier des Ordre des Arts et des Lettres der Republik Frankreich.

Konzerte

Alle 15 anzeigen

Filme

Interviews

Alle 12 anzeigen
Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz