Simon Rattle und Sol Gabetta bei den Osterfestspielen

Schon immer haben die Berliner Philharmoniker ihre Osterfestspiele zum Anlass genommen, erstmals mit aufstrebenden Solisten zusammenzuarbeiten. So war es auch im Jahr 2014, als die Cellistin Sol Gabetta mit dem ebenso virtuosen wie elegischen Cellokonzert von Edward Elgar ihr philharmonisches Debüt gab. Simon Rattle dirigierte außerdem Werke von Ligeti und Wagner sowie Strawinskys Epoche machende Ballettmusik Le Sacre du printemps.

Berliner Philharmoniker

Sir Simon Rattle

Sol Gabetta

Mehr zum Konzert

© 2014 EuroArts Music International

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz