Brahms’ Violinkonzert mit Frank Peter Zimmermann und Bernard Haitink

Die immense Popularität von Brahms’ Violinkonzert ist eigentlich erstaunlich. Es fehlt hier die effektvolle Kontroverse zwischen Solist und Orchester; diese stärken sich vielmehr gegenseitig in ihrer Wirkung. Frank Peter Zimmermann präsentierte das Werk 2010 »warm und intensiv«, in einer »sensationellen« Interpretation, wie die Presse schrieb. Zum Abschluss des Abends dirigierte Bernard Haitink Bartóks scharf konturiertes Konzert für Orchester.

Berliner Philharmoniker

Bernard Haitink

Frank Peter Zimmermann

Mehr zum Konzert

© 2010 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz