Mariss Jansons dirigiert Dvořáks Symphonie »Aus der Neuen Welt«

Wer an tschechische Musik denkt, hat gleich eine spezifische Klangwelt im Ohr: farbig, leidenschaftlich, entschieden rhythmisch, leicht exotisch und meist mit einem melancholischen Unterton. Diese und noch viele andere Facetten der böhmischen Musik lassen sich in diesem Konzert mit Mariss Jansons und Frank Peter Zimmermann aufspüren. Nach Werken von Smetana und Martinů gipfelt der Abend in Dvořáks berühmter Symphonie Aus der Neuen Welt.

Berliner Philharmoniker

Mariss Jansons

Frank Peter Zimmermann

Mehr zum Konzert

© 2012 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz