Andris Nelsons dirigiert Strawinskys »Le Sacre du printemps«

Strawinskys Le Sacre du printemps hat seinerzeit die Musikwelt erschüttert. Unerhört neuartig klang das Werk, dessen Wucht und stark rhythmisch geprägte Tonsprache uns heute so spontan ansprechen. Dirigiert wird es hier von Andris Nelsons, der das Konzert mit Jüri Reinveres Hommage an Mozarts Schwester Maria Anna eröffnet. Eine Entdeckung ist Weinbergs Trompetenkonzert: blitzend virtuos und voller Ironie. Solist ist Håkan Hardenberger.

Berliner Philharmoniker

Andris Nelsons

Håkan Hardenberger

Mehr zum Konzert

© 2021 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz