Andris Nelsons dirigiert Mozart, Wagner und Schostakowitsch

Andris Nelsons präsentiert hier ein beeindruckend vielseitiges Programm, das von der klassischen Balance in Mozarts Symphonie Nr. 33 über Wagners bilderreiche Tannhäuser-Musik bis zur teils grellen, teils vergrübelten Sechsten Symphonie von Schostakowitsch reicht. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung rühmte vor allem die »ergreifende Gelöstheit« des Konzerts: »Da ist kein Höhepunkt erzwungen worden, sondern alles hat sich organisch ergeben.«

Berliner Philharmoniker

Andris Nelsons

Mehr zum Konzert

© 2013 Berlin Phil Media GmbH, Unitel

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz