Kirill Petrenko dirigiert Beethoven, Brahms und Schönberg

Nach Beethovens Siebter und Neunter Symphonie interpretiert Kirill Petrenko mit den Berliner Philharmonikern nun die Achte, in der der Komponist auf humorvolle Weise mit den Hörerwartungen des Publikums spielt. Das Programm stellt zudem zwei Orchestervariationen vor: die heiteren Haydn-Variationen von Johannes Brahms und Arnold Schönbergs Variationen für Orchester. Schönbergs Werk zeigt nicht zuletzt, wie sehr sich der Komponist von Brahms inspirieren ließ.

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko

Mehr zum Konzert

© 2022 Berlin Phil Media GmbH

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz