Simone Young dirigiert Messiaens »Turangalîla-Symphonie«

Olivier Messiaens monumentale Turangalîla-Symphonie ist ein Hymnus an die Freude und Liebe in all ihren Facetten – inspiriert vom Tristan-Mythos. Seine magischen Klangwelten erzeugt Messiaen mit einem außergewöhnlichen Orchesterapparat, zu dem neben einem imposanten Schlagwerk auch elektronische Klänge gehören, und ein hochvirtuoser Klavierpart, der hier von Cédric Tiberghien interpretiert wird. Die Berliner Philharmoniker spielen unter Leitung von Simone Young.

Berliner Philharmoniker

Simone Young

Cédric Tiberghien

Cynthia Millar

© 2022 Berlin Phil Media GmbH

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz