Interviews
10. Mai 2015

Frank Peter Zimmermann im Gespräch mit Rüdiger Liebermann (7 Min.)

Über die Jahre hat Frank Peter Zimmermann nahezu alle bedeutenden Violinkonzerte mit den Berliner Philharmonikern zur Aufführung gebracht, allein in der Digital Concert Hall kann man den Musiker mit Werken von Mozart, Brahms, Hindemith und Martinů finden. Als der Geiger im Mai 2015 zu einem Programm unter der Leitung von Mariss Jansons Schostakowitschs Zweites Violinkonzert mitbrachte, konnte er bereits auf eine 30-jährige Zusammenarbeit mit dem Orchester zurückblicken. Bei Zimmermanns Debüt in Berlin war Rüdiger Liebermann bereits Mitglied der Berliner Philharmoniker. In diesem Interview unterhalten sich die beiden Geiger über die vielen Jahre des gemeinsamen Musizierens. Zudem erzählt Zimmermann von seiner großen Bewunderung für David Oistrach, den Widmungsträger von Schostakowitschs Konzert, und warum er einigen Interpretationsentscheidungen des großen russischen Virtuosen dennoch nicht folgen mag.

Das Konzert