Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
06. Jun 2015

Daniel Barenboim im Gespräch mit Emmanuel Pahud (13 Min.)

Nachdem Daniel Barenboim im Europakonzert des Jahres 2014 mit den Berliner Philharmonikern Peter Tschaikowskys Fünfte Symphonie aufgeführt hatte, stand bei seinem nächsten Konzert mit dem Orchester im Juni 2015 erneut ein Werk des russischen Komponisten auf dem Programm: Mit der »Pathétique« erklang Tschaikowskys sechster und letzter Beitrag zur Gattung der Symphonie. Nicht nur aufgrund eigener russischer Vorfahren fühlt sich Barenboim dieser Musik besonders verbunden; entscheidende Prägungen hat er auch vom legendären Jewgeni Mrawinski erhalten. Mit dem philharmonischen Solo-Flötisten Emmanuel Pahud spricht Barenboim in diesem Interview außerdem über die Rolle des Biografischen in Tschaikowskys Symphonie, seine Erinnerungen an Wilhelm Furtwängler und seine Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern.

Das Konzert