Interviews
09. Dez 2020

Baiba Skride im Gespräch mit Aleksandar Ivić (11 Min.)

Seit ihrem Debüt im Jahre 2010 tritt die in Lettland geborene Geigerin Baiba Skride regelmäßig mit den Berliner Philharmonikern auf. Nach Alban Bergs dem »Andenken eines Engels« gewidmetem Violinkonzert und beiden Violinkonzerten von Schostakowitsch interpretierte sie im Dezember 2020 mit Strawinskys einzigem Gattungsbeitrag erneut eine zentrale Komposition des 20. Jahrhunderts. Im Interview erzählt Baiba Skride, was sie an dem Konzert fasziniert, das wegen seiner Komplexität höchste Konzentration erfordert und auf die aus der Virtuosenliteratur bekannten Showeinlagen konsequent verzichtet. Gesprächspartner war der Geiger Aleksandar Ivić, der seit 1996 Mitglied der Philharmoniker ist.

Das Konzert