Bis 24. August 10% Frühbucher-Rabatt auf das 12-Monats-Ticket
Interviews
31. Dez 2016

Daniil Trifonov im Gespräch mit Sarah Willis (13 Min.)

Die Musikwelt schwärmt schon seit Jahren von dem jungen russischen Pianisten Daniil Trifonov, Preisträger unter anderem beim internationalen Chopin-Wettbewerb in Warschau und Gewinner des Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau. Im Alter von 25 Jahren feierte er anlässlich des Silvesterkonzerts 2016 sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern, als Solist im Dritten Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow. Trifonovs rasante Karriere ist zugleich von behutsamer Planung geprägt, wie der Pianist im Gespräch mit Philharmoniker-Hornistin Sarah Willis erzählt. So beherzigte er den Ratschlag seiner Lehrerin Tatjana Zeligman, nicht zu früh mit den Rachmaninows Werken aufzutreten. Mittlerweile gilt Trifonov als ein herausragender Interpret der vier Klavierkonzerten des russischen Komponisten. In diesem Interview spricht er ausführlich über diese Werke und verrät unter anderem, wie man ihre enormen athletischen Herausforderungen bewältigt.

Das Konzert