Ein Brahms-Abend mit Sir Simon Rattle und Lars Vogt

Als unterkühlt-nüchtern wird Johannes Brahms mitunter beschrieben – ein krasses Fehlurteil, wenn man sich das wundervoll träumerische Adagio seines Ersten Klavierkonzerts anhört. Zugleich besticht das Werk durch einen expansiven Klang, der ein Hinweis darauf gibt, dass das Konzert einst als Symphonie konzipiert worden war. Interpreten dieser Aufnahme sind Simon Rattle und Lars Vogt. Der Abend endet mit Brahms’ lyrisch-kantabler Zweiter Symphonie.

Berliner Philharmoniker

Sir Simon Rattle

Lars Vogt

Mehr zum Konzert

© 2008 Berlin Phil Media GmbH

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz