Semyon Bychkov und Kirill Gerstein

Nur selten ist die russische Seele so eindrucksvoll in Musik gefasst worden wie in Sergej Rachmaninows Klavierkonzert Nr. 2 – in seinem melancholischen Sinnieren, seinem Singen und Aufbegehren. In dieser Aufführung mit Semyon Bychkov gibt Pianist Kirill Gerstein sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern. Eine ganz andere Haltung verbreitet Peter Tschaikowsky in seiner Dritten Symphonie, die von der Feststimmung und tänzerischen Brillanz seiner berühmten Ballette geprägt ist.

Berliner Philharmoniker

Semyon Bychkov

Kirill Gerstein

Mehr zum Konzert

© 2016 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz