Seiji Ozawa dirigiert einen Gershwin-Abend in der Waldbühne

George Gershwin ist leidenschaftlich gern bei Open-Air-Konzerten aufgetreten, und so war es nur naheliegend, dass die Berliner Philharmoniker 2003 ihr Konzert in der Waldbühne exklusiv seinen berühmtesten Werken widmeten. Unterstützt vom Marcus Roberts Trio präsentierte Dirigent Seiji Ozawa an diesem Abend An American in Paris, die Rhapsody in Blue und das Concerto in F und verwandelte die Waldbühne in einen riesigen, swingenden Jazzclub.

Berliner Philharmoniker

Seiji Ozawa

Marcus Roberts Trio

Mehr zum Konzert

© 2003 EuroArts Music International

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz