Mariss Jansons dirigiert Sibelius, Weber und Bartók

Drei Komponisten, drei unverwechselbare Tonsprachen: Das bietet dieses Programm mit Mariss Jansons und Klarinettist Andreas Ottensamer. So ist bereits in Jean Sibelius’ Erster Symphonie sein charakteristisches nordisches Idiom unüberhörbar. Webers erstes Klarinettenkonzert wiederum vereint stupende Virtuosität und romantische Kantilene. Und schließlich Béla Bartók mit Der wunderbare Mandarin: die seltene Verschmelzung von kompromissloser Moderne und Klangsinnlichkeit.

Berliner Philharmoniker

Mariss Jansons

Andreas Ottensamer

Mehr zum Konzert

© 2017 Berlin Phil Media GmbH

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz