Liszts Klavierkonzert Nr. 1 mit Tugan Sokhiev und Boris Berezovsky

Boris Berezovsky – »Ultra-Virtuose des Klavierspiels« (Der Tagesspiegel) – interpretiert mit Dirigent Tugan Sokhiev Franz Liszts Klavierkonzert Nr. 1 – ein Werk, das zwischen brausendem Furor und zarten Kantilenen wechselt und zugleich Ausdruck und Klang des Klaviers bis an die Grenzen des Machbaren erweitert. Weitere Programmpunkte sind Rachmaninows Symphonische Tänze und Albert Roussels viel zu wenig bekannte Ballettmusik Bacchus et Ariane.

Berliner Philharmoniker

Tugan Sokhiev

Boris Berezovsky

Amihai Grosz

Mehr zum Konzert

© 2012 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz