Ligetis Violinkonzert mit Renaud Capuçon und David Robertson

Das Violinkonzert von György Ligeti ist ein Werk mit vielen Gesichtern. So zählten zu seinen vielfältigen Inspirationsquellen unter anderem die afrikanische Musik und die Vexierbilder von M. C. Escher. In dieser Aufzeichnung aus dem Jahr 2010 ist das facettenreiche Werk in einer Interpretation mit Renaud Capuçon und David Robertson zu hören – eingebettet in Liszts Tondichtung Orpheus und Bartóks Ballettmusik Der holzgeschnitzte Prinz.

Berliner Philharmoniker

David Robertson

Renaud Capuçon

Mehr zum Konzert

© 2010 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz