Andris Nelsons und Daniil Trifonov

Alexander Skrjabins Klavierkonzert ist ein erstaunlich selten aufgeführtes Werk. In diesem Programm kann man das Werk für sich entdecken: sein Träumen und Schwärmen, seinen unendlichen Reichtum an emotionalen Schattierungen. Solist ist Daniil Trifonov, »der vielleicht aufregendste Pianist, der in den letzten 30 Jahren die internationale Szene betreten hat« (The Guardian). Andris Nelsons dirigiert zudem Schostakowitschs Symphonie Nr. 11, die durch filmmusikartige Bildkraft beeindruckt.

Berliner Philharmoniker

Andris Nelsons

Daniil Trifonov

Mehr zum Konzert

© 2019 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz