Daniel Barenboim und Emmanuel Pahud

Unzählige Liebesbriefe schrieb Hector Berlioz der Schauspielerin Harriet Smithson – keiner wurde beantwortet. Zum Ventil wurde dem Komponisten die Symphonie fantastique: die Darstellung eines drastischen Liebesdramas, in dem die Geliebte ermordet und der Mörder hingerichtet wird. Dirigent der überwältigenden Partitur ist hier Daniel Barenboim. Mit Emmanuel Pahud, Soloflötist der Berliner Philharmoniker, sind zudem die Flötenkonzerte von Ferruccio Busoni und Jacques Ibert zu erleben – eine hinreißende Musik, rasant, transparent und überraschend.

Berliner Philharmoniker

Daniel Barenboim

Emmanuel Pahud

© 2020 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz