Christian Thielemann dirigiert Liszt, Strauss und Bach

Christian Thielemann dirigiert Liszt, Strauss und Bach

Philharmonische Biennale

Berliner Philharmoniker
Christian Thielemann

Rundfunkchor Berlin

  • Johann Sebastian Bach
    Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552 (Orchestrierung von Arnold Schönberg)

  • Richard Strauss
    Die Tageszeiten, Liederzyklus für Männerchor und Orchester op. 76

    Rundfunkchor Berlin

  • Franz Liszt
    Eine Symphonie zu Dantes Divina Commedia für Frauenchor und Orchester

    Rundfunkchor Berlin

Zwei weniger bekannte Meisterwerke der Goldenen Zwanziger: Als Arnold Schönberg Anfang 1928 Bachs monumentales Präludium samt Fuge in die Klangfarben eines großen Symphonieorchesters tauchte, hatte Richard Strauss sein neuestes Werk wenige Wochen zuvor vollendet. Der Zyklus Die Tageszeiten nach Gedichten von Eichendorff steht der Schönheit der berühmten Vier letzten Lieder in nichts nach. Nach der Pause folgt mit Franz Liszt ein Komponist, den Schönberg und Strauss gleichermaßen verehrten und dessen »Dante-Symphonie« einen musikalischen Vorgeschmack auf das Jenseits bietet.

Jetzt ansehen

Testen Sie die Digital Concert Hall!

Testen Sie die Digital Concert Hall!

In unserer kostenlosen Playlist dirigiert Kirill Petrenko unter anderem Beethovens Siebte Symphonie und Peter Tschaikowskys Pathétique. Der beste Platz ist für Sie reserviert!

Playlist kostenlos ansehen