Interviews
22. Feb 2013

Miklós Perényi über Lutosławskis Cellokonzert (13 Min.)

Das 20. Jahrhundert war reich an genial erdachter Musik. Seltener hingegen gab es Werke, deren Substanz sich auf eher spielerische als intellektuelle Weise entfaltet, die zwar geistreich sind, aber auch klangsinnlich und spontan. Eine solche kostbare Schöpfung – Lutosławskis Cellokonzert – haben Simon Rattle, Miklós Perényi und die Berliner Philharmoniker im Februar 2013 vorgestellt. In unserem Bonus-Video sprechen Miklós Perényi und Martin Menking, Cellist der Berliner Philharmoniker, über das Werk.

Das Konzert