Interviews
20. Apr 2013

Leonidas Kavakos über Dutilleux’ Violinkonzert (27 Min.)

In der Saison 2012/2013 haben die Berliner Philharmoniker zum ersten Mal einen Geiger als Artist in Residence eingeladen: Leonidas Kavakos, der 2003 mit Sibelius’ Violinkonzert in der Berliner Philharmonie debütiert hatte. In den folgenden Jahren konnte man ihn hier als Interpret der Violinkonzerte von Béla Bartók, Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven und Erich Wolfgang Korngold erleben. Die Presse lobte die technische Makellosigkeit, die sinnliche Noblesse und die intelligente Zartheit seines Spiels. Als Artist in Residence wirkte Leonidas Kavakos an zahlreichen Kammermusikabenden mit – und einmal auch als Solist im großen Saal in Henri Dutilleux’ Konzert für Violine und Orchester L’Arbre des songes. Aus Anlass dieses Abends hat Matthew McDonald den Geiger für uns befragt.

Das Konzert