Yo-Yo Ma spielt Schostakowitsch

Uraufgeführt an seinem 60. Geburtstag, erscheint Schostakowitschs Zweites Cellokonzert wie eine nuancenreiche Reflektion über das eigene Leben. Nur den besten Cellisten ist es gegeben, den vielfach gebrochenen Ton des Konzerts zu treffen. Zu ihnen zählt zweifellos Yo-Yo Ma, der das Werk 2011 mit David Zinman interpretierte. Das übrige Programm präsentiert nordische Musik: Cold Heat von Anders Hillborg und Carl Nielsens Fünfte Symphonie.

Berliner Philharmoniker

David Zinman

Yo-Yo Ma

Mehr zum Konzert

© 2011 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz