Hélène Grimaud und Valery Gergiev

Zwei Ausnahmemusiker treffen in diesem Konzert vom Februar 2015 aufeinander: die französische Pianistin Hélène Grimaud, bekannt als ebenso feinfühlige wie eigensinnige Interpretin des Repertoires zwischen Bach und Bartók, und der sensible Exzentriker Valery Gergiev, der als Künstlerischer Leiter dem traditionsreichen Mariinski-Theater zu neuer Blüte verhalf. Auf dem Programm stehen Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 und Prokofjews Sechste Symphonie.

Berliner Philharmoniker

Valery Gergiev

Hélène Grimaud

Mehr zum Konzert

© 2015 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz