Simon Rattle dirigiert Bruckners Neunte und Schrekers Kammersymphonie

Zwei österreichische Komponisten, zwei klangvolle Symphonien an der Grenze zwischen Spätromantik und Moderne: Das ist das programmatische Konzept dieses Konzerts mit Simon Rattle vom September 2008. Neben Anton Bruckners unvollendeter Neunter Symphonie begegnen wir der verführerisch schillernden Kammersymphonie von Franz Schreker – einem Komponisten, der zu Lebzeiten hochberühmt war, heute jedoch eher ein Geheimtipp ist.

Berliner Philharmoniker

Sir Simon Rattle

Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

Mehr zum Konzert

© 2008 Berlin Phil Media GmbH

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz