Unser Weihnachtsgeschenk für Sie
12-Monats-Ticket für 149 € + kostenlose CD/DVD
Jetzt bestellen

Lisa Batiashvili und Simon Rattle bei den Osterfestspielen Baden-Baden

14. Apr 2017
Aus dem Festspielhaus Baden-Baden

Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle

Lisa Batiashvili

  • Antonín Dvořák
    Slawische Tänze op. 72 (Auswahl) (10 Min.)

  • Antonín Dvořák
    Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53 (33 Min.)

    Lisa Batiashvili Violine

  • Béla Bartók
    Konzert für Orchester Sz 116 (41 Min.)

  • kostenlos

    Interview
    Lisa Batiashvili im Gespräch mit Andreas Ottensamer (17 Min.)

Eine schöne Konstante in der Zusammenarbeit der Berliner Philharmoniker mit ihrem Chefdirigenten Sir Simon Rattle stellen Antonín Dvořáks unvergänglich jugendfrische Slawische Tänze dar. Eine Auswahl eröffnet auch dieses Orchesterkonzert bei den Osterfestspielen in Baden-Baden. Dvořáks in zwei Lieferungen vorgelegte Tänze knüpfen unverkennbar an die nicht weniger populären Ungarischen Tänze von Johannes Brahms an.

Auch die Entstehungsgeschichte des zweiten Dvořák-Werks im Programm führt ins Umfeld des deutschen Komponisten: Wie Brahms’ Violinkonzert hat auch Dvořáks einziger, fast zeitgleich entstandener Gattungsbeitrag von den fachmännischen Ratschlägen des Jahrhundertgeigers Joseph Joachim profitiert. Dvořák ließ sich sogar zu mehreren tiefgreifenden Umarbeitungen seines ursprünglichen Konzepts anregen. Entstanden ist ein sowohl in seinen lyrischen wie folkloristisch-beschwingten Passagen unwiderstehliches Meisterwerk. Als Solistin konnte die georgische Geigerin Lisa Batiashvili gewonnen werden, die seit vielen Jahren gemeinsam mit den Berliner Philharmonikern musiziert.

Obwohl die Klangsprache Dvořáks derjenigen Béla Bartóks wenig zu ähneln scheint, gelang es doch beiden Komponisten, das Idiom ihrer Herkunftsländer mit Aspekten westeuropäischer Musiktradition auf originelle Weise zu verschmelzen. Im von Heimweh, finanziellen Sorgen und schwerer Krankheit überschatteten amerikanischen Exil gelang Bartók 1944 mit seinem Konzert für Orchester ein von trotzigem Lebensmut gekennzeichneter Klassiker der Moderne, in dem die Mitglieder des Orchesters in zahlreichen Solopassagen ihre Virtuosität unter Beweis stellen können.

Jetzt ansehen

Testen Sie die Digital Concert Hall

Testen Sie die Digital Concert Hall

Sehen Sie ein Konzert mit Symphonien von Ludwig van Beethoven, dirigiert von Sir Simon Rattle.

Kostenloses Konzert ansehen