Simon Rattle dirigiert »Porgy and Bess«

Eine ergreifende Liebesgeschichte wie in einer Puccini-Oper, unsterbliche Melodien und dazu pulsierendes, swingendes »Streetlife«: George Gershwins Porgy and Bess ist eine perfekte Verschmelzung von musikdramatischer Tiefe und Entertainment. In einem »Ausnahme-Ereignis sondergleichen« – so die Kritik – dirigierte Simon Rattle das Werk im September 2012. An der Spitze des erstklassigen Sänger*innenensembles standen Willard White und Latonia Moore.

Sir Simon Rattle

Berliner Philharmoniker

Sir Willard White

Latonia Moore

Mehr zum Konzert

© 2012 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Unsere Empfehlungen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz