Simon Rattle dirigiert »Porgy and Bess«

Eine ergreifende Liebesgeschichte wie in einer Puccini-Oper, unsterbliche Melodien und dazu pulsierendes, swingendes »Streetlife«: George Gershwins Porgy and Bess ist eine optimale Verschmelzung von musikdramatischer Tiefe und Entertainment. In einem »Ausnahme-Ereignis sondergleichen« – so die Kritik – dirigierte Simon Rattle das Werk im September 2012. An der Spitze des erstklassigen Sängerensembles standen Willard White und Latonia Moore.

Sir Simon Rattle

Berliner Philharmoniker

Sir Willard White

Latonia Moore

Mehr zum Konzert

© 2012 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz