Antonio Pappano und Véronique Gens

Sir Antonio Pappano – Chefdirigent des Royal Opera House in London und der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom – kehrte 2017 mit diesem Konzert nach 12-jähriger Abwesenheit zu den Berliner Philharmonikern zurück. Im Gepäck hatte er ein farbenreiches Programm, in dem delikate französische Musik von Ravel und Duparc wirkungsvoll mit der brutalen Kraft russischer Werke von Mussorgsky und Skrjabin kontrastiert. Als Gesangssolistin hören Sie Véronique Gens.

Berliner Philharmoniker

Antonio Pappano

Véronique Gens

Mehr zum Konzert

© 2018 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz