Brahms’ Violinkonzert mit Itzhak Perlman und Daniel Barenboim

»Perlman ließ die Geige jubeln, sich leidenschaftlich verströmen, mild schimmern, ungarisch tanzen« – so hieß es in der Presse, als der amerikanische Ausnahme-Geiger Itzhak Perlman das Violinkonzert von Johannes Brahms interpretierte. Es ist dies ein herrliches Werk, reich an offensichtlichen wie verborgenen Schönheiten. Dirigent dieser Aufführung von 1992 aus dem Berliner Schauspielhaus war Daniel Barenboim.

Berliner Philharmoniker

Daniel Barenboim

Itzhak Perlman

Mehr zum Konzert

© 1992 EuroArts Music International

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz