Eine »St. Petersburger Nacht« mit Daniel Barenboim und Zubin Mehta in der Waldbühne

Beim Waldbühnenkonzert der Berliner Philharmoniker im Jahr 1997 trafen mit Daniel Barenboim und Zubin Mehta zwei Musiker zusammen, die sowohl miteinander wie mit dem Orchester eine ungewöhnlich lange Freundschaft verbindet. Bei strahlendem Wetter und vor bewährt stimmungsvoller Kulisse erklang unter dem Motto »St. Petersburger Nacht« russische Musik von Glinka bis Rimsky-Korsakow. Barenboim, als Pianist eher selten im russischen Repertoire zu erleben, brillierte im Solopart von Tschaikowskys berühmtem Ersten Klavierkonzert.

Zubin Mehta

Berliner Philharmoniker

Daniel Barenboim

Mehr zum Konzert

© 1997 VIDEAL / brilliant media, EuroArts Berlin, SFB, NHK Tokyo

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz