Interviews
28. Jan 2020

Stefan Dohr, Paavo Järvi und Hans Abrahamsen im Gespräch (18 Min.)

Stefan Dohr wurde – nach Stationen unter anderem in Frankfurt und beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin – 1993 auf die Position des Solohornisten bei den Berliner Philharmonikern berufen. Neben dem klassischen und romantischen Repertoire widmet er sich mit besonderem Engagement auch der zeitgenössischen Musik. So war Stefan Dohr Uraufführungssolist in Werken bedeutender Komponisten wie Toshio Hosokawa und Wolfgang Rihm. Überdies hat Hans Abrahamsen, der selbst in seiner Jugend Horn gespielt hat, ein Solokonzert für ihn geschrieben. Anlässlich der Uraufführung im Januar 2020 unter der Leitung von Paavo Järvi trafen sich Komponist, Solist und Dirigent zu einem Gespräch. Themen der Unterhaltung waren der Entstehungs- und Probenprozess sowie der für alle Beteiligten aufregende Moment, in dem eine in der Phantasie und auf dem Papier existierende Komposition zum ersten Mal real erklingt.

Das Konzert