Simon Rattle dirigiert Mahlers Vierte Symphonie

Schon das Schellengeklingel des Anfangs macht es deutlich: Mahlers Vierte Symphonie will nicht auftrumpfen, sondern in ein Zauberreich entführen. Mahler selbst erklärte: »Es ist die Heiterkeit einer höheren, uns fremden Welt darin«, die allerdings »für uns etwas Schauerlich-Grauenvolles hat«. In diesem Mitschnitt von 2011 kombiniert Simon Rattle das Werk mit Strawinskys graziöser Ballettmusik Apollon musagète. Solistin ist Christine Schäfer.

Berliner Philharmoniker

Christine Schäfer

Sir Simon Rattle

Christine Schäfer

Mehr zum Konzert

© 2011 Berlin Phil Media GmbH

Interviews zum Konzert

Für Sie empfohlen

Hilfe Kontakt
So geht’s Newsletter Institutioneller Zugang Zugang Gutscheine
Impressum AGB Datenschutz